Ingolstadt: Drogen-Trio verurteilt

Ein Trio ist am Ingolstädter Landgericht wegen Drogengeschäften zu teils hohen Haftstrafen verurteilt worden. Die drei sollen immer wieder kiloweise Rauschgift von Frankfurt in den Raum Ingolstadt geschafft haben. Der Haupttäter und Drahtzieher erhielt eine Strafe von sieben Jahren und zehn Monaten. Seine beiden Helfer kamen mit wesentlich milderen Strafen davon: Der 33-Jährige erhielt eine 2-jährige Bewährungsstrafe und der 36-Jährige wird für drei Jahre hinter Gitter müssen.