Ingolstadt: Drohne kontrolliert Leitungen

Drohnenflug für die Sicherheit – die Stadtwerke Ingolstadt schicken in der kommenden Woche eine Drohne in die Luft. Mit einer Infrarotkamera an Bord werden die Fernwärmeleitungen kontrolliert. Die Drohne fliegt zwischen 4 und halb 8 morgens und ist im Ingolstädter Nordosten, in Mailing, am Audi-Kreisel, in der Innenstadt und rund um die Pionierkaserne unterwegs. Dabei wird nur thermographisch gemessen, aber nicht gefilmt. Die Drohne ist voraussichtlich ab Dienstag drei Tage lang im Einsatz.