Ingolstadt/Eichstätt: Volkshochschulen schließen sich zusammen

Seit Corona können viele kleine Volkshochschulen in Bayern nicht mehr die notwendigen Vorgaben erfüllen, um weiterhin gefördert zu werden. Dazu zählt auch die VHS in Eichstätt. Deshalb wird jetzt ein Zusammenschluss mit der Volkshochschule Ingolstadt geplant. Die beiden Einrichtungen wollen künftig gemeinsam auftreten und von den jeweiligen Angeboten profitieren. Eichstätts Oberbürgermeister Josef Grienberger gegenüber unserem Sender: “ Es soll vom großen Partner profitiert werden, aber weiterhin ein attrakives Programm angeboten werden können“. Die notwendigen Gremienbeschlüsse sollen sowohl in Ingolstadt als auch in Eichstätt noch im Mai gefasst werden. Der vhs-Verbund Ingolstadt-Eichstätt soll bis 2024 stehen.