Ingolstadt: Eingeklemmte Rentnerin befreit

Dass aufmerksame Nachbarn goldwert sind, das hat sich in der Nacht in der Ingolstädter Heppstraße gezeigt. Ein Mann hatte Hilferufe aus der Wohnung einer 85-jährigen Rentnerin bemerkt. Diese hatte ihre Hand derart zwischen Schrank und Bett eingeklemmt, so dass sie sich nicht mehr aus der misslichen Lage befreien konnte. Die Feuerwehr nutzte eine Drehleiter um über den Balkon der Frau in die Wohnung zu gelangen und befreite die 85-Jährige. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.