Ingolstadt: Energie-Einsparung bei den Wasserwerken

Energie sparen ist nicht erst seit dem Ukraine-Krieg ein Thema – bei den Ingolstädter Kommunalbetrieben hat man bereits vor fünf Jahren damit begonnen, die Pumpen der Wasserwerke mit effizienterer Technik auszustatten. Mittlerweile ist die Umrüstung beendet. Im Wasserwerk 1, dem kleinsten, werden durch die Maßnahme 40.000 kw/h eingespart pro Jahr. Durch die Umstellung werden auch die sogenannten Hochlastzeitfenster im Stromverbrauch umgangen. Das sind Zeiten, in denen besonders viel Strom benötigt wird. Somit steht dem Energieversorger in dieser Zeit auch mehr zur Verfügung.