Ingolstadt: Erster Besuchertag auf der Landesgartenschau

Lächelnde Gesichter ohne Maske – heute war bei schönstem Frühlingswetter der erste Besuchertag auf der Landgesgartenschau. Mit Voranmeldung und Tageskarte waren bereits viele Familien auf dem 23 Hektar großen Gelände. Laut Oberbürgermeister Christian Scharpf ist auch das Wochenende bereits gut gebucht. Derzeit wird die Landesgartenschau als Parkgelände behandelt. Lediglich die Toilettenanlagen und Essenststände haben geöffnet. Mit Veranstaltungen wird erst ab frühestens Ende Mai spekuliert.