Ingolstadt: Explosionsgefahr an Tankstelle

In Ingolstadt drohte gestern Abend eine Tankstelle zu explodieren. Ein Mann wollte in der Haunwöhrer Straße sein Auto mit Gas betanken, nachdem er den Tankstutzen entfernte, trat jedoch weiterhin unvermindert Gas aus. Der 51-Jährige informierte sofort die Tankstellenbetreiber. Die herbeigerufene Polizei sperrte die Tankstelle in einem Radius von 20 Metern ab. Die Berufsfeuerwehr konnte den Gasaustritt vorübergehend unterbrechen, ein Spezialist behob den Fehler dann gänzlich. Damit war auch die Explosionsgefahr gebannt.