Ingolstadt: Fake-Post zu vergifteten Bonbons

Immer wieder die Verbreitung von Falschmeldungen: Ein besonders bösartiger Post kursiert derzeit in den sozialen Medien. Es wird behauptet, ukrainische Nationalisten würden vergiftete Bonbons an Menschen verteilen, die im Krieg pro Russland sind. Die Polizei gibt Entwarnung. Die Bonbon-Geschichte sei ein Fake, so das Polizeipräsidium Ingolstadt.