Ingolstadt: Falscher Bus – 34-Jähriger rastet aus

Weil er in einen falschen Bus eingestiegen ist, hat ein 34-jähriger um sich geschlagen und die Busfahrerin sowie Passanten verletzt. Heute früh kurz vor 6 Uhr wurde die Polizei an den Zentralen Omnibusbahnhof gerufen. Ein 34-jähriger stieg in einen Bus, der nicht an das Liniennetz angeschlossen ist. Nachdem die Busfahrerin dem Mann dies erklärte, wollte der trotzdem nicht aussteigen. Stattdessen fing er an zu randalieren und schlug auf die Busfahrerin ein. Ein 47-Jähriger wollte helfen, wurde aber auch geschlagen. Auch auf eine völlig unbeteiligte 29-jährige Passantin drosch der Mann noch ein. Die Polizisten schafften den Randalierer in die Psychatrie. Er bekommt mehrere Anzeigen.