Ingolstadt: FCI muss auf verletzten Christiansen verzichten

Mitten in der Vorbereitung des FC Ingolstadt auf die anstehende Saison muss Max Christiansen verletzungsbedingt pausieren. Beim gestrigen Testspiel gegen Sparta Prag zog er sich einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Nach Vereinsangaben müssen die Schanzer vier Wochen lang auf den gebürtigen Flensburger verzichten. Demnach würde der 20-Jährige die ersten beiden Ligaspiele gegen Union Berlin und Sandhausen verpassen. Christiansen spielt seit Januar 2015 bei den Schanzern.