Ingolstadt: Festnahme bei Lieferung

Die Polizei in Ingolstadt hat einen größeren Drogendeal verhindert. Bereits in der vergangenen Woche wurde ein 19-jähriger in seiner Wohnung festgenommen, als er gerade vom Postboten ein brisantes Päckchen bekam. Der Inhalt: 5 Kilo Marihuana und 100 Gramm Amphetamine. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung konnten die Drogenfahnder weiteres Marihuana, Kokain und zahlreiche LSD-Trips sicherstellen – außerdem 13.000 Euro Bargeld. Der Festgenommene ist für die Ingolstädter Fahnder kein Unbekannter. Er steht im Verdacht, bereits seit Mitte 2015 mit Drogen zu handeln. Aufgrund von weiteren Ermittlungen im Umfeld wurden die Medien erst jetzt informiert.