Ingolstadt: Feuerwehr befreit Kind aus Holzstuhl

Ein nicht alltäglicher Einsatz für die Feuerwehr heute Morgen in einem Kindergarten in Mailing. Dort hatte ein Kind seinen Kopf in den Zwischenraum von Sitzfläche und Lehne eines Holzstuhls gesteckt. Dummerweise kriegte es den Kopf dort nicht mehr raus. Deshalb durchtrennten Feuerwehrmänner mit Hilfe einer Säge die Lehnenstütze, so dass der kleine Junge aus seiner misslichen Lage befreit werden konnte. Nach einer gründlichen Untersuchung durch die Notärztin konnte der Kleine wieder zurück in seine Gruppe.