Ingolstadt: Film Robin spielt über 27.000 Euro Spenden ein

Über 27.000 Euro – so viele Spenden hat der Film Robin von Ingolstädter Filmemachern eingespielt. Pro Klick im Internet wurden 10 Cent an soziale Einrichtungen gespendet. Jetzt kommt der Film auch noch auf die große Leinwand und wird am 25. August im Ingolstädter Freilichtkino gezeigt. Er erzählt die Geschichte von einem unheilbar kranken Jungen, der spurlos aus dem Krankenhaus verschwindet.