Ingolstadt: Förderprogramm regionales Wasserstoffzentrum

Vergangene Woche hat der Bund die nationale Wasserstoffstrategie auf den Weg gebracht. In dem Zuge ist Ingolstadt als Projektregion ausgewählt worden. Das Konzept hat überzeugt, deshalb wird es von der Regierung mit 300.000 Euro gefördert. Damit sollen Ideen umgesetzt werden, um in der Region Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie als umweltfreundliche Energieträger zu nutzen. Beispielsweise sollen Busse in Ingolstadt mit Wasserstoff betrieben werden.