Ingolstadt: Fragenkatalog zu Klinikum-Skandal

Die Oppositionsparteien im Ingolstädter Stadtrat lassen nicht locker. SPD, Grüne und BGI haben jetzt einen zweiten Fragenkatalog an Oberbürgermeister Christian Lösel übergeben. Nach den Verwicklungen zwischen der Stadt und Beraterfirmen geht es dieses Mal um den aktuellen Klinikum-Skandal. Die Parteien wollen unter anderem wissen, wann der Aufsichtsrat von Ermittlungen gegen den Klinikumsgeschäftsführer wusste und welche geschäftlichen Beziehungen es zwischen dem Krankenhaus und einzelnen regionalen Firmen gab. Wie berichtet, gibt es derzeit Untersuchungen in großem Umfang wegen Bestechung und Untreue. Im Visier der Staatsanwaltschaft sind einige ehemalige Klinikumsmitarbeiter und auch der Ingolstädter Alt-OB Alfred Lehmann.