Ingolstadt: Frustration bei der Polizei

Zu viel Arbeit, zu wenig Mitarbeiter. Ein Problem das auch beim Polizeipräsidium Oberbayern Nord mit Sitz in Ingolstadt nicht unbekannt ist. Wie der Donaukurier berichtet, hat ein leitender Mitarbeiter einer Inspektion einen Brief an das Innenministerium gerichtet. Darin spricht er davon, dass jeder an der Grenze zur Belastbarkeit sei. Auslöser für das Schreiben soll der jüngste Auftritt von Innenminister Hermann gewesen sein: Dort hatte er zusätzliche Kräfte für das Ingolstädter Präsidium versprochen. Diese sollen von der Flughafenpolizei abgezogen werden – was widerum auf Kritik stößt, da dann die Beamten an anderer Stelle fehlen würden. Es sollen zwar ebenfalls neue Polizisten eingestellt werden, diese ersetzen aber zum Großteil Pensionisten.