Ingolstadt: Gänsezäune für die Seen

Die Stadt Ingolstadt stellt im Laufe der Woche wieder sogenannte Gänsezäune auf. Sie werden am Baggersee und Auwaldsee errichtet. Der Grund: Die Tiere verrichten dort ihre Geschäfte und machen eine Nutzung der Liegewiesen und Stege im Sommer schier unmöglich. Der ca. sechzig Zentimeter hohe Zaun wird von den Gänsen als Hindernis auf dem Weg vom Wasser ans Land empfunden. Er wird am Baggersee beginnend beim Wasserspielplatz Donauwurm bis hin zu den Beachvolleyballplätzen entlang der Badebereiche hingestellt. Am Auwaldsee wird der Zaun entlang der frei zugänglichen Badestrände aufgestellt.