Ingolstadt: Gefährliche Patientin vor Gericht

Ab heute muss sich eine Frau vor dem Ingolstädter Landgericht wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Sie soll in der Psychiatrie in Ingolstadt mehrere Pflegerinnen verletzt haben. Ihr werden drei Fälle zur Last gelegt. Einmal soll sie mit der Hand, dann noch mit einem Besenstiel zugeschlagen haben. Schwerer wiegt allerdings der letzte Vorwurf. Die Angeklagte soll zwei Krankenschwestern mit einer Scherbe verletzt haben. Zwei Verhandlungstag sind angesetzt. Prozessauftakt ist heute um 9 Uhr 15, das Urteil soll bereits am Freitag fallen.