Ingolstadt: Geh- und Radweg an der Donau wird saniert

Rote Farbkreuze an der Rinde lassen es erahnen: Die Bäume an der Ingolstädter Schlosslände am Donauufer kommen weg. Dort wird zwischen der Roßmühlstraße und der Frühlingsstraße der Geh- und Radweg saniert und neu gepflastert. Die Arbeiten finden während der kompletten kommenden Woche  statt. Radfahrer müssen auf die Nordseite ausweichen. Dort wird es jetzt kurzfristig noch enger – Rad- und Fußweg sind durch die Baustelle am Gießereigelände bereits ein Nadelöhr.