Ingolstadt: Geplantes Seniorenheim sorgt für Zündstoff

Die Freien Wähler in Ingolstadt gehen in die Offensive. Noch bevor die Pläne für ein neues Seniorenheim im Stadtentwicklungsausschuss erörtert werden, machen die FW Front gegen das Projekt. Der Grund: Das Altenheim soll wohl im Hindenburgpark hinter dem früheren Landratsamt gebaut werden und damit im Grüngürtel. Der Vorsitzende der FW-Stadtratsfraktion, Hans Stachel moniert, dass man so einen Eingriff in den 1. Grünring ins Auge fasse. Stachel fordert deshalb für das Gebäude weitere Auswahlmöglichkeiten. Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Scharpf holte gestern am späten Abend per Mail zum Gegenschlag aus. Der geplante Standort für das Seniorenheim sei auf einer bestehenden Parkplatzfläche, es gebe keinen Eingriff ins Glacis. Er warf den Freien Wählern – so wörtlich – Populismus und vermeintlichen Naturschutz gegen die ältere Bevölkerung vor.