Ingolstadt: Große Schadensbilanz nach Promillefahrt

Ein betrunkener Autofahrer hat in Ingolstadt auf einer Strecke von zwei Kilometern großen Schaden hinterlassen. Der 32-jährige fuhr gestern Nacht zunächst einen Ampelmast an der südlichen Ringstraße um. Anschließend krachte er gegen eine Gartenmauer und fuhr gegen drei Autos. Seinen Wagen ließ er dann am Straßenrand stehen und ging zu Fuß nach Hause. Wenig später bekam er Besuch von der Polizei. Er hatte zwei Promille intus, der angerichtete Schaden liegt bei 25.000 Euro.