Ingolstadt: Großeinsatz auf der Donau

Zwei Menschen in der Donau in Not. Mit einem Großaufgebot an Rettungskräften sind gestern am späten Nachmittag in Ingolstadt Wasserwachten und Feuerwehren beschäftigt gewesen. Augenzeugen meldeten kurz vor 18 Uhr Höhe Egerlandstraße zwei Menschen, die in der Donau untergegangen sein sollen. Rettungshubschrauber, neun Rettungsboote und Taucher machten sich auf die Suche, allerdings ohne Ergebnis. Nach über zwei Stunden rückten die Einsatzkräfte wieder ab, gefunden wurde letztendlich niemand.