Ingolstadt: Großeinsatz wegen Schwimmer

Ein Schwimmer in der Donau in Ingolstadt hat gestern Abend einen Großeinsatz von Rettungskräften ausgelöst. Kurz vor halb zehn meldeten mehrere Anrufer über den Notruf einen Mann in den Fluten am Donausteg. Als Feuerwehr, Wasserwacht und Rettungsdienste vor Ort ankamen, war der Schwimmer bereits aus dem Wasser gestiegen. Er meldete sich sofort und klärte die Helfer auf, dass er lediglich in der Donau geschwommen ist. Das ist grundsätzlich zwar nicht verboten, aber auch nicht ohne Risiko. Wegen Strömung und Strudel besteht jederzeit due Gefahr, in der Donau abzutreiben.