Ingolstadt: Hauptbahnhof-Parkhaus deutlich teurer

Schlimmer als gedacht, teurer als vermutet. Damit muss sich die Stadt Ingolstadt bei der Sanierung des Parkhauses am Hauptbahnhof herumschlagen. Weil die Schäden an Säulen und Betondecken nun doch größer sind, schnellen die Kosten in die Höhe. Ganze 750.000 Euro mehr muss man investieren. Um die geplante Wiedereröffnung Ende September nicht weiter zu verzögern, hat der IFG-Verwaltungsrat die Mehrkosten durchgewunken.