Ingolstadt: Heimatpfleger setzen sich für Umweltschutz ein

Es gibt so viel ungenutzte Möglichkeiten Energie einzusparen. Die Heimatpfleger der Stadt Ingolstadt wagen hierzu einen Vorstoß im Stadtrat. Sie schlagen vor, dass Baudenkmäler der Stadt weiterhin durch Licht in Szene gesetzt werden – allerdings nur noch bis 22 Uhr. Das würde etwa das Neue Schloss, das Münster sowie die Festungsbauwerke betreffen. Für dieses Vorhaben sprechen unter anderem die Reduktion von Kosten sowie der Lichtverschmutzung.