Ingolstadt: Hin und Her im Lehmann-Prozess

Eine wahre Achterbahnfahrt erleben die Beteiligten im Untreue- und Bestechungsprozess um Ingolstadt Ex-Oberbürgermeister Alfred Lehmann. Beim gestrigen Verhandlungstag am Landgericht sagte ein Gutachter zum Wert der Wohnung von Lehmann aus. Er entlastete den Angeklagten. Ein weitere Zeuge unterstrich dagegen die Vorwürfe der Einflussnahme des Alt-Oberbürgermeisters. Er bestätigte diese zumindest indirekt bei der Vergabe für den Verkauf des alten Krankenhauses. Schon heute geht es weiter, ein Urteil wird dann im Mai erwartet.