Ingolstadt: IG Metall informiert Audianer über Tarifrunde

Mit mehreren Tor-Aktionen informiert die IG Metall derzeit bei Audi die Beschäftigten über die Forderungen in der aktuellen Tarifrunde. Alle 44.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ingolstädter Audi-Werk werden auf den neuesten Stand gebracht. Dafür wurden heute Maskenhalter an die Beschäftigten verteilt – gemäß dem Motto: „ZAMHALTEN IN DER TARIFBEWEGUNG“ Die IG Metall fordert für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie ein Zukunftspaket. Im Zentrum der Forderung stehen die Sicherheit der Beschäftigten und die Sicherheit des Arbeitsplatzes.