Ingolstadt: Impfbereiter Autobauer Audi

Große Unternehmen in Bayern bereiten sich auf Corona-Impfungen ihrer Belegschaft durch die Betriebsärzte vor.Auch Audi hat bereits konkrete Pläne in der Schublade. Laut einer Sprecherin des Unternehmens habe man bereits Impfräume definiert. Sobald Impfstoff vorhanden sei, wäre das Audi-Gesundheitswesen „impf-ready“ Zu den bislang ungeklärten Details zählt die Frage, ab wann Betriebsärzte impfen dürfen. Die Strategie des Bundes sieht das zwar vor, aber erst zu einem bislang ungeklärten späteren Zeitpunkt.  Bereit zum Impfen sind auch andere große Unternehmen in Bayern, darunter die Allianz, die Baywa und die Versicherungskammer.