Ingolstadt: IN-City gegen miba

Die kritischen Stimmen zur mittelbayerischen Ausstellung in Ingolstadt werden immer lauter. Auch IN-City hat sich jetzt zu Wort gemeldet. Für den  Innenstadtmarketingverein ist die Messe nicht mehr zeitgemäß. Zwischen Auf- und Abbau würden 1.400 Parkplätze wegfallen und dazu würde während der miba 10 Prozent weniger Umsatz in der Innenstadt gemacht. IN City plädiert deshalb für einen Wegfall der Ausstellung oder zumindest eine deutliche Reduzierung mit einer kleineren Ausstellungsfläche, um mehr Parkplätze zu erhalten.