Ingolstadt: Investitionen in den Radverkehr

Rund 10 Millionen Euro hat die Stadt Ingolstadt in den vergangenen fünf Jahren in den Radverkehr gesteckt. Beschilderungen wurden verbessert, Radwege ausgebaut und Abstellanlagen errichtet. Auch in Zukunft will die Stadt weiter investieren: Das Mobilitätskonzept sieht beispielsweise Vorrangrouten für Radfahrer vor. Neben dem Klimaschutz ist auch die Entlastung der Straßen durch Autoverkehr ein großes Ziel bei den Maßnahmen.