Ingolstadt: Junge Frau vergewaltigt

Gestern ist in Ingolstadt in den frühen Morgenstunden eine junge Asylbewerberin an der Kreuzung Manchinger Straße/Eriagstraße vergewaltigt worden. Das Opfer wurde leicht verletzt. Die junge Frau war zu Fuß auf dem Nachhauseweg, als sie plötzlich von einem unbekannten Mann bedrängt, geschlagen auf das Gelände eines Kfz-Reifenhandels gezerrt wurde. Dort verging sich der Mann an ihr.

Eine Beschreibung des Täters: Ca. 165 cm groß, 20 – 25 Jahre, muskulös, schlank, dichtes schwarzes nach hinten gekämmtes Haar, dunkler Teint, bekleidet mit dunkler langer Hose, weißem T-Shirt mit schwarzem Muster auf der Vorderseite, trug darüber eine offene dunkle Sweatshirt-Jacke mit Reißverschluss und Kapuze.

Hinweise bitte an die Kripo Ingolstadt.