Ingolstadt: Katastrophenschutz-Vollübung am Samstag

Den Samstag haben sich einige Kommunen bei uns für Katastrophenübungen freigehalten. In Baar-Ebenhausen wird ein Flutkatastophen-Szenario durchgespielt, in Ingolstadt ist eine Vollübung im Stadtgebiet angesetzt. Über 600 Einsatzkräfte und rund 60 Fahrzeuge sind unterwegs. Übungsbeginn ist um 08 Uhr, dann können Sirenen und Lautsprecherdurchsagen zu hören sein. Im Bereich der Schlosslände und des Probierlwegs kommt es bis 16 Uhr zu Behinderungen.