Ingolstadt: Keine Spur vom Sex-Täter

Nach der versuchten Vergewaltigung in der Ingolstädter Altstadt vor rund eineinhalb Wochen, tappt die Polizei weiter im Dunklen. Wie der Donaukurier berichtet, gibt es noch keinen konkreten Hinweis auf den Täter. Wie berichtet, hatte ein etwa 30-Jähriger Mann in der Nacht auf Donnerstag eine Frau auf dem Nachhauseweg angegriffen und versucht zu vergewaltigen. Die Frau konnte den Mann jedoch in die Flucht schlagen. Wer war vielleicht zur fraglichen Zeit in der Gerbergasse und Brunnhausgasse unterwegs? Die Polizei sucht weitere Zeugen zu dem Fall.