Ingolstadt: Klimaneutralität bis 2035 angestrebt

Das Integrierte Klimaschutzkonzept Ingolstadt ist auf der Zielgeraden. Klimabürgermeisterin Petra Kleine begrüßt das angekündigte Bürgerbegehren für ein klimaneutrales Ingolstadt bis 2035.
Mitte Mai werde dem Stadtrat das Konzept mit dem Vorschlag vorgelegt, Ingolstadt bis 2035 klimaneutral zu machen. Der Entwurf wurde mit Förderung durch das Bundesumweltministerium und mit Beteiligung von Experten sowie interessierten Bürgern seit 2021 erarbeitet. Unternehmen und Universitäten und diverse Initiativen haben daran mitgewirkt. In der Stadtratssitzung am 2. Juni soll das Klimakonzept beschlossen werden.