Ingolstadt: Klinikum macht Besuchslockerungen teils rückgängig

Das Ingolstädter Klinikum muss in Sachen Besucherregelungen zurückrudern. Weil es in den vergangenen Tagen zu viele Verstöße auf der Geburtsstation gab, sind dort jetzt überhaupt keine Patientenbesuche mehr möglich. Einzig eine Begleitperson ist bei der Entbindung erlaubt, nach und vor der Geburt sind aber keine weiteren Besucher zugelassen. Das Klinikum hatte Gäste auf der Geburtsstation vorübergehend erlaubt, wenn sie einen Mindestabstand einhalten und eine Maske tragen. Weil das nicht geklappt habe, müsse man die Lockerungen ab morgen auf unbestimmte Zeit rückgängig machen.