Ingolstadt: Ladendiebstahl – Wieder Kinderwagen als Versteck

Die Masche mit dem Kinderwagen als Beuteversteck wird jetzt immer öfter von Diebinnen benutzt. In der Ingolstädter Ludwigstraße beobachteten Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäfts wieder eine 18-jährige Frau, die zusammen mit einer Begleiterin diverse Artikel in einen Kinderwagen steckte. Anschließend verließen die beiden Frauen das Geschäft, ohne zu bezahlen. Eine Diebin konnte gestellt werden, der anderen gelang die Flucht. Insgesamt waren 20 Artikel im Wert von über 200 Euro im Kinderwagen. Auf die Frauen kommt ein Verfahren wegen Diebstahl zu.