Ingolstadt: Lagerhalle abgebrannt

Bei einem Feuer in einer Lagerhalle in Ingolstadt ist Schaden in zweistelliger Millionenhöhe entstanden. Brandursache war gestern Abend möglicherweise eine Verpuffung. Die Löscharbeiten laufen noch. Die Halle wurde von mehreren Firmen als Lager benutzt. So fielen Kunstwerke des Ingolstädter Museums für konkrete Kunst sowie hochwertige Elektronikobjekte eines Unternehmens den Flammen zum Opfer. Verletzt wurde bisherigen Erkenntnissen nach niemand. Die Asamstraße war wegen des Feuers zeitweise gesperrt, ist aber mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben.