Ingolstadt: Lebenslänglich für tödliche Schüsse im Internetcafé

Nach tödlichen Schüssen in einem Ingolstädter Internetcafe ist der Schütze heute wegen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Ingolstadt sah es als erwiesen an, dass der 38-jährige Türke Mitte Juni des letzten Jahres einen Bekannten in dem Lokal aus Rache für eine Kränkung erschossen hat. Der Verteidiger hatte auf Totschlag plädiert – das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.