Ingolstadt: Leckie für zwei Spiele gesperrt

FCI-Stürmer Mathew Leckie ist vom DFB-Sportgericht für zwei Spiele gesperrt worden. Der Australier hatte beim 2:0-Erfolg der Schanzer bei Eintracht Frankfurt die Rote Karte für ein überhartes Einsteigen gegen einen gegnerischen Spieler bekommen.  Dem Team von Trainer Maik Walpurgis fehlt Leckie damit in den Partien gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag und bei der TSG Hoffenheim am 4. März.