Ingolstadt: „Med in Time“-Drohne fliegt Arzneien

Unter dem Motto „Med in Time“ fliegt bald eine Drohne Notfallarzneien von Ingolstadt nach Pfaffenhofen. Bei dem Pilotprojekt des Klinikums Ingolstadt sollen Medikamente schneller als per Autokurier an die Patienten gebracht werden. Apotheken-Leiter, Peter Linhardt: „So ernst die Lage auch ist, hat es doch auch einen gewissen Spaß-Faktor, das Projekt mit künstlicher Intelligenz betrieben anzugehen. Das ist faszinierend!“ Spätestens für Ende März sind die ersten Testflüge geplant. Noch fehlt die Fluggenehmigung für die Drohne, weil im entsprecheneden Flugraum militärisches Sperrgebiet über Airbus Manching ist. Ende nächsten Jahres sollen dann regelmäßig Drohnen mit lebensrettenden Medikamenten von Ingolstadt nach Pfaffenhofen unterwegs sein.