Ingolstadt: Messerangriff nach Auseinandersetzung

Gestern Nachmittag ist es auf dem Rathausplatz in Ingolstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen. Dabei zog einer der beiden einen spitzen Gegenstand und verletzte den anderen am Ohr. Der hinzugerufene Rettungsdienst versorgte die Stichwunde, die Tatwaffe wurde nicht aufgefunden. Einige Stunden später trafen die beiden jungen Männer in einer Asylbewerberunterkunft in Mailing erneut aufeinander. Und es kam wieder zum Streit. Einer der beiden 20-Jährigen griff dabei ein Kochmesser und warf dieses aus mehreren Metern Entfernung auf seinen Kontrahenten – der konnte jedoch ausweichen. Gegen die beiden Männer wurde nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.