Ingolstadt: Mißlbeck scheitert krachend

Das war nichts. Ingolstadts dritter Bürgermeister Mißlbeck ist im Stadtplanungsausschuss gestern krachend gescheitert. Wie berichtet hatte er seinen Entwurf für die Kammerspiele unabgesprochen im Donaukurier veröffentlicht. Deswegen wurde nochmal darüber diskutiert – das Ergebnis war aber eine klare Absage. Die Stadträte waren sich einig, dass dieser Vorschlag nicht für 30 Millionen Euro umgesetzt werden kann. Außerdem schmeckte vielen die Art und Weise eines solchen unabgesprochenen Alleingangs nicht.