Ingolstadt: Mit Joint und verbotenem Messer unterwegs

Da war die Fahrt bei rot über die Ampel noch das kleinste Vergehen. Ein Mann ist in Ingolstadt mit Joint im Rucksack und verbotenem Klappmesser in der Hosentasche erwischt worden. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Kontrolliert hatten ihn die Polizisten, weil der 32-Jährige mit dem Fahrrad bei rot über die Ampel fuhr. Jetzt muss er sich wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz verantworten – und natürlich wegen der Fahrt über die rote Ampel.