Ingolstadt: Mit vier Promille gestürzt

Mit einem rekordverdächtigen Wert von fast vier Promille ist ein Radler in Ingolstadt unterwegs gewesen. Der 34-Jährige fuhr gestern Vormittag auf dem Radweg der Bahnhofsstraße in Richtung Hauptbahnhof. Dabei stürzte er vom Rad und verletzte sich im Gesicht. Der Rettungsdienst brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.