Ingolstadt: Nach langer Zeit wieder weniger Autos

Es ist jahrelang immer nur noch oben gegangen. Jetzt sind in Ingolstadt zum ersten Mal seit langer Zeit wieder weniger Autos zugelassen worden. Im vergangenen Jahr vermerkte das Straßenverkehrsamt insgesamt knapp über 96.000 Anmeldungen. 2019 waren es noch über 100.800. Damit sank die Zahl der Neuzulassungen in Ingolstadt um rund vier Prozent. Mit eine Rolle dürften Leasingfahrzeuge von Audi spielen, die offenbar weniger angemeldet wurden. Die meisten Fahrzeuge sind in unserer Region mit über 137.000 im Kreis Eichstätt zugelassen.