Ingolstadt: Nachschubprobleme auch beim Kavalier Dalwigk

Seit über einem Jahr laufen am Ingolstädter Donauufer die Sanierungsarbeiten am Kavalier Dalwigk. Vor neun Monaten wurde mit dem Neubau begonnen. Dort sollen bald Studenten, Forscher und Jungunternehmer im neuen digitalen Existenzgründezenrrum arbeiten. Die Arbeiten schreiten voran, es gibt aber auch hier Probleme mit dem Materialnachschub. Dennoch soll bis Jahresende der sanierte Altbau weitgehend fertiggestellt sein, im kommenden Sommer dann auch die neuen Büro- und Präsentationsgebäude. Die Kosten liegen bei 42 Millionen Euro.