Ingolstadt: Neue Anlaufstelle für Corona-Wunschtests

Immer häufiger wird bei Ärzten nach Wunsch-Tests für Reisen gefragt. Diese dienen dazu, eine Quarantäne im Urlaubs- oder Heimatland zu vermeiden. Die Stadt Ingolstadt und das BRK wollen ab der kommenden Woche deshalb Ärzte und Teststationen entlasten: Es wird eine zusätzliche Anlaufstelle für Wunsch-Tests eingerichtet. Von Montag bis Mittwoch (21. bis 23. Dezember) kann man sich nach Voranmeldung im Katastrophenschutzzentrum des BRK testen lassen.  Hierfür wird eine Kapazität von zunächst bis zu 1.500 Tests bereitgestellt. Die Anmeldung erfolgt über die städtische Seite www.ingolstadt.de/corona