Ingolstadt: Neuer Audi-Werksleiter im Herbst

Umbruch im Ingolstädter Audi-Werk – dort wird es im Herbst einen Wechsel an der Spitze geben. Dann geht der bisherige Werkleiter Albert Mayer in den Ruhestand. Das Audi-Urgestein war insgesamt 40 Jahre im Audi- und VW-Konzern tätig. Seinen Posten übernimmt Achim Heinfling: Er ist aktuell noch Vorstandsvorsitzender von Audi am Standort Ungarn. Der 56-Jährige ist gelernter Maschinenbauingenieur und arbeitet bereits seit 30 Jahren bei Audi. Den freiwerdenden Vorstandsposten bei Audi Hungaria übernimmt wiederum Alfons Dintner – er war zuletzt Geschäftsführer von Audi Mexico.