Ingolstadt: Parkhaus am Hauptbahnhof wird saniert

Es wird etwas chaotischer rund um das Parkhaus am Ingolstädter Hauptbahnhof. Heute beginnen die umfassenden Sanierungsarbeiten. Die Decks 5 bis 8 sind deshalb geschlossen. Von den 800 Plätzen stehen nur noch 300 zur Verfügung. Die Stadt hat neben dem Parkhaus Ost 300 Ausweich-Stellplätze auf Freiflächen zur Verfügung gestellt. Nach Abschluss der ersten Bauphase im September geht es im kommenden Jahr mit den unteren Parkebenen weiter. Die Gesamtkosten liegen bei 5,3 Millionen Euro.