Ingolstadt: Patientenbesuche im Klinikum nur noch mit 2G+

Patientenbesuche im Klinikum Ingolstadt sind ab heute nur noch für Geimpfte und Genesene mit negativem Testnachweis möglich. Das Krankenhaus reagiert damit auf die wachsende Zahl von Corona-Infektionen in der Region.  Ausnahmen sind wie bisher zum Beispiel für die Geburtsstation und Kinderstation möglich. Es sei möglich, dass schon in naher Zukunft de Zugang für Besucher weiter reguliert werden müsse – bis hin zu einem Besuchsverbot wie in früheren Corona-Wellen, erklärt Dr. Andreas Tiete, Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor des Klinikums.